Lieblingsstück: der Dracula Vintage Mantel.

Ich muss an meiner Einstellung zu Abschieden arbeiten.
Location: Dyngjuvegur, Reykjavik

Ein paar private Gedanken: So wie wir vor mehr als zwei Monaten an nichts anderes als an unsere Abreise mehr denken konnten - so sehe ich mich auch jetzt nur noch in den Flieger steigen. Mit dem Unterschied, dass mir diesmal eben nicht das Herz aus Vorfreude gegen die Brust hämmert, sondern aus mindestens 100 verschiedenen, gemischten Gefühlen. Alles, worüber ich schreiben möchte ist, wie schwer mir der Abschied fallen wird. Dabei sind es noch sechs volle Tage. Das ist eigentlich ein ganzer Urlaub. Das letzte Mal, als ich in Island war, verbrachte ich gerade mal vier Tage vor Ort. Die hab ich aus vollen Zügen genossen und sie kamen mir dementsprechend ewig vor. Jetzt ist es noch fast eine Woche im Lande und ich habe das Gefühl, ich kann nur noch an Einpacken und Verlassen denken. Ich schaffe es nicht, meine Zeit hier weiterhin richtig zu genießen, weil ich parallel darüber nachgrübele, wie ich nun mit jeder verstreichenden Minute weniger Momente hier verbringen kann. Falscher könnte eine Einstellung wohl nicht sein. Aber es nagt eben. Schmerzhaft. Ich will so unbedingt jeden Augenblick leben, alles noch einmal tief in meine Lungen saugen und für immer in meine Erinnerungen hämmern - so dass ich mir mehr über diese Tatsache Gedanken mache, als Augen und Herz offen für all das Wunderbare hier zu halten.

Ich hab das oft. Das ich zu sehr darüber nachdenke, wie vor allem das Perfekte irgendwann unwiederbringlich vorbei sein wird. Wenn das Sigur Rós Konzert noch läuft, bricht mir die Tatsache, dass Klavier und Gesang bald wieder verstummen, fast das Herz. Und wenn ich mich eben in ein Land verliebt habe und mit aller Macht bleiben möchte, dann ist die letzte Woche ein einziger nervtötender Abschied. Ich werde mich zusammenreissen, den heutigen Tag, den wir mit einem letzten größeren Trip verbringen werden, wie eine Ertrinkende an mich klammern und ausreizen bis zur letzten Sekunde. Ich werde versuchen, mir die Scheuklappen aufzusetzen und einfach so tun, als würden wir kommenden Sonntag nicht in den Flieger steigen müssen. Und wenn es mich doch überkommt, dann denke ich daran, dass wir bald, bald, bald zurückkommen werden. Ich muss wirklich dringend an meiner Einstellung zu Abschieden arbeiten!

Der Dracula Mantel. Ohne die kleinste Sekunde des Zweifels kann ich behaupten, dass dieser Mantel mein aktuell liebstes Kleidungsstück ist. Ich möchte ihn fast als meine Island Uniform bezeichnen. NICHTS hatte ich hier öfter an, als dieses Teil, bzw. auch das komplette Outfit. Ich hab den Traum in Rot im Keller unseres favorisierten Second Hand Shops auf der Laugavegur gefunden, versteckt hinter zig anderen Mänteln. Ich hab ihn also hervorgekramt, übergestreift und mich unsterblich verliebt. Vor dem Blick aufs Preisschild hat's mir zwar gegruselt, aber im Grunde war es fast schon egal - ich MUSSTE das Ding haben. So Freunde, und jetzt bitte festhalten: 20 Mücken hat er mich gekostet!!! Ich bin fast ausgerastet und seitdem im siebten Kleider-Himmel. Da dies mein letztes 'normales' Outfit aus Island ist (es folgen noch ein 2Ways und ein 'Flatterkleidchen im Wind' Look) wollte ich, dass es auch ein Besonderes ist. Also zeige ich euch, was ich  gern jeden einzelnen Tag getragen hätte: Meinen heiß und innig geliebten Vintage Military Coat, mein liebstes T-Shirt, meine liebsten Schuhe, meinen liebsten Gürtel und meine liebste Hose. Macht Sinn, oder!? ;)

Outfit Details
Coat: Vintage // Shirt: Alexander Wang // Necklace: Bunny Be Cool // Belt: Vintage // Watch: Pilgrim // Jeans: ASOS // Loafers: 87 VIC MATIE´Vintage Military Coat, Vintage Militär Mantel Rot, Goldene Schuhe kombinieren, Vintage Looks Blog, Reykjavik Streetstyle, Iceland Fashion Blog, Like A Riot Vintage Military Coat, Vintage Militär Mantel Rot, Goldene Schuhe kombinieren, Vintage Looks Blog, Reykjavik Streetstyle, Iceland Fashion Blog, Like A Riot Vintage Military Coat, Vintage Militär Mantel Rot, Goldene Schuhe kombinieren, Vintage Looks Blog, Reykjavik Streetstyle, Iceland Fashion Blog, Like A Riot Vintage Military Coat, Vintage Militär Mantel Rot, Goldene Schuhe kombinieren, Vintage Looks Blog, Reykjavik Streetstyle, Iceland Fashion Blog, Like A Riot Vintage Military Coat, Vintage Militär Mantel Rot, Goldene Schuhe kombinieren, Vintage Looks Blog, Reykjavik Streetstyle, Iceland Fashion Blog, Like A Riot Vintage Military Coat, Vintage Militär Mantel Rot, Goldene Schuhe kombinieren, Vintage Looks Blog, Reykjavik Streetstyle, Iceland Fashion Blog, Like A Riot Vintage Military Coat, Vintage Militär Mantel Rot, Goldene Schuhe kombinieren, Vintage Looks Blog, Reykjavik Streetstyle, Iceland Fashion Blog, Like A Riot Vintage Military Coat, Vintage Militär Mantel Rot, Goldene Schuhe kombinieren, Vintage Looks Blog, Reykjavik Streetstyle, Iceland Fashion Blog, Like A Riot Vintage Military Coat, Vintage Militär Mantel Rot, Goldene Schuhe kombinieren, Vintage Looks Blog, Reykjavik Streetstyle, Iceland Fashion Blog, Like A Riot

Follow on: Bloglovin - Facebook - Instagram - Pinterest - subscribe to Newsletter

DISCLAIMER: All items/clothes marked with an asterisk (*) are sponsored. This article might furthermore contain affiliate links. We may therefore receive commissions for purchases made through said links. Nevertheless, all tips and products shown and linked to are things we highly recommend. We will never put anything on Like A Riot that we haven’t verified and/or personally used. All paid posts are furthermore clearly marked as such.

Happiness only real when shared

Leave a comment

2 Comments

Janschuk 1 year, 10 months ago

spontan erinnert mich die kombi tatsächlich ein bisschen an michael jackson, aber wie immer kannst du es tragen :-) ich kann mir gar nicht vorstellen, dass man NICHT auf diese art und weise mit abschieden umgeht. denn wie zur hölle sollte das gehen? solange es nicht den langersehnten "kopp aus" knopp gibt und am besten noch einen "herz aus" knopp dazu, sehe ich keine chance. macht die sache jetzt zwar nicht besser, aber ich kann's sehr gut nachvollziehen <3

Link | Reply

Vanessa 1 year, 10 months ago

Das steht dir einfach so unglaublich perfekt! Total elegant und gleichzeitig lässig und cool, das muss erst mal jemand nachmachen :)

Link | Reply